Heute möchte ich euch meine Makramee Katzenhängeschaukel vorstellen.

Das ist mein 1. Projekt, was ich mit Makramee geknotet habe.

Für den 1. Versuch bin ich doch ganz zufrieden und die Katzen haben auch recht viel Spaß damit.

Die Anleitung habe ich auf Youtube gefunden.
Für die Herstellung der Hängeschaukel benötigt ihr:
– Makramee Garn 4mm (Gesamt 105 Meter)
– Einen Metall reifen mit 50cm Durchmesser, sowie einen weiteren mit 14cm Durchmesser


Meine Katzen haben doch recht
viel Spaß mit der Hängeschaukel.
Jedoch habe ich auch einige Kritikpunkte:
Der Metallring verbiegt sich recht schnell, konnte bisher aber auch wieder zurückgebogen werden.

Makramee-Katzenschaukel

Die Hängeschaukel gefällt den Katzen zwar, wenn sie drin sitzen, jedoch sollte diese nicht zu hoch hängen.
Es wird sonst schwierig, dass sie sich dort hineinlegen können. Da diese sofort anfängt heftig zu schwingen ist etwas Übung erforderlich oder man müsste sie vermutlich so tief hängen, dass sie gut mit einem Satz reinspringen können.
Außerdem bin ich gespannt, wielange diese hält. Sobald die lieben Katzen mit den Krallen und Zähnen auf
den Fäden rumkauen lösen sich natürlich einzelne Fäden, da das Markameegarn aus vielen Fäden zusammengedreht ist.

Die Anleitung findet ihr unten im Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.